-->

Supervision

Supervision ist …

Anleitung zum selbständigen Lernen. Supervision reflektiert vor allem professionelles Handeln. Supervision hat sich aus der Evaluation, Anleitung und Begleitung von Sozialarbeitern, Sozialarbeiterinnen und Psychotherapeuten, Psychotherapeutinnen heraus entwickelt. Supervision bietet sich heute aber auch in den Bereichen Gesundheitswesen, Pädagogik, Verwaltung und verstärkt auch in der Wirtschaft an .

Weil Supervision …

eine prozessorientierte Beratungsmethode ist , die zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflichen Handelns beiträgt. Supervision wirkt entlastend, entdeckt (versteckte) Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ressourcen. Supervision fördert Klarheit, Struktur und (berufliche) Weiterentwicklung und überprüft des eigenen professionelle Handeln.

Supervision ist …

vertraulich, freiwillig und selbst verantwortlich.

******************************************************************

Folgende Arbeitsformen von Supervision biete ich an:

Einzelsupervision …

ist geeignet für einzelne Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Heute sind wir besonderen Belastungssituationen und Veränderungsprozessen im Beruf ausgesetzt. Eine individuell abgestimmte Beratung bietet Selbstbesinnung, Innehalten, Ideen, Selbstreflexion und Evaluation. Neue Erfahrungsmöglichkeiten bringen Veränderungen.

Teamsupervision …

fördert die Wahrnehmungs- und Handlungsfähigkeit des Teams. Teamsupervision eignet sich zur Stabilisierung und Weiterentwicklung der Arbeitsbeziehung. Wir sind unterschiedlich (Diversity-Ansatz). Wir entwickeln gemeinsame Werte, Kooperation und Verständigung. Jeder hat Kompetenzen und Besonderheiten. Diese Stärken werden transparent. Teamarbeit gewinnt an Bedeutung. Der Blick auf das Produkt, die Klienten- und Kunden werden im Prozess mit focusiert.

Fallsupervision …

bietet sich an für die konkrete Arbeit am Mensch, am “Fall”. Wir begleiten und beraten Kunden, Klienten, Menschen in besonderen Problem- und Lebenslagen. Wir sind mit aussergewöhlichen Situationen konfrontiert. Fallsupervision hat das Ziel kollegiales Fall-Coaching zu professionalisieren und möglichst zu institutionalisieren. Die “Fallarbeit” fließt als kollegiales Coaching in den Arbeitsalltag ein.

Gruppensupervision …

bietet Selbstreflexion und Selbstevaluation außerhalb des Teams bzw. der Organisation an. Menschen befinden sich in ähnlichen Situationen, auf der selben Hirachie. Es ist notwendig Abstand vom eigenen Team zu gewinnen. Eigene Strategieen und Handlungkonzepte zu erarbeiten. Inhaltlich und methodisch wenden wir Fallarbeit an.

Ausbildungs-/Fortbildungsupervision …

ist begleitende Reflexion im Prozess der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenz. Hier sind Menschen im Studium, in Aus- und Fortbildung, im Praxis- oder Auslandssemester. Sie sind mit neuen Kulturen und Aufgabenfeldern konfrontiert. Sie begegnen in „helfenden Berufen“ einschneidenden Lebensläufen. Diese Arbeit ist selbstreflexiv, eine berufsnotwendige professionelle Reflexionskultur wird trainiert. Eine eigene “Haltung” zum Beruf erarbeitet. Begleitung und Beratung kann auch über e-mail angeboten werden (Einzel E-mail Supervision).